zurück zur Artikel-ÜbersichtBlog

Artikel zum Thema Bootstypen

Wohnboot: Besser Chillen

Wohnboot: Besser Chillen

Vor einer Weile kam ich nach einem kernigen Segeltag in Kopenhagen an, dieselte zum schmalen Kanal von Christianshavn mitten in der Stadt und genoss den Kontrast zu den Stunden draussen auf See. Herrlich still war es im Overgaden Oven Vandet, wo bereits an der Zufahrt des Kanals einige Hausboote vertäut waren.

Welche Jollen es gibt

Welche Jollen es gibt

Die schönste Zeit auf dem Wasser, nämlich Segeln pur, erlebt man mit der Jolle. Man ist nah dran und fliegt auch mal rein. Eine Jolle ist handlich, praktisch, bezahlbar. Hier einige Jollentypen mit Hinweisen zu Vor- und Nachteilen.

Das Boot als Couch

Das Boot als Couch

Motorbootfahrer und Segler, die das Bootsleben entspannt sehen, entscheiden sich zunehmend für einem schwimmenden Untersatz, der ihnen Dreierlei bietet: Aussehen muss er, fahren und Gelegenheit zum Abhängen, Rumlümmeln, Fläzen, Räkeln und Sonnen bieten.

Runabouts: Von Herumtreibern und Stromern

Runabouts: Von Herumtreibern und Stromern

In Erinnerung an den legendären, kürzlich verstorbenen Carlo Riva: Was sind eigentlich «Runabouts»? Und woher kommen die?

Decksalon: Es werde Licht in der Kajüte

Decksalon: Es werde Licht in der Kajüte

Was sind eigentlich Decksalon-Yachten? Über Vor- und Nachteile scheiden sich die Geister.

Wanderjollen

Wanderjollen

Je grösser und komfortabler das Boot, desto besser, so die gängige Meinung. Ein Ehepaar aus Schwerin zeigt, wie gut man mit einer 6 m Wanderjolle verreist und segelt.

Retrodaysailer - Raffinierter Mix

Retrodaysailer - Raffinierter Mix

Segler mit wenig Freizeit kennen die Vorzüge des Daysailers, eines handlich-kleinen Bootes, mit dem man abends mal unter der Woche, am Samstag Nachmittag oder Sonntag ein paar Stunden Segeln kann.

Der schönste Weg zum Schiff

Der schönste Weg zum Schiff

Das Beiboot, in der englisch geprägten Nautikersprache Tender genannt, ist privates Wassertaxi und Ausflugsboot, Anlege-Assistent, Bugsierhilfe, Kurier oder Spielzeug – und natürlich Visitenkarte der Yacht. Es gibt ihn in vielen Varianten, von klassisch, über retro und semimodern bis modern. Die Auswahl und stilistischen Spielarten sind gross.

Reduziert auf das Wesentliche

Reduziert auf das Wesentliche

Jollenwandern oder Wandersegeln in offenen Booten erlebt derzeit eine erstaunliche Renaissance – auf Flüssen, Binnenseen und entlang der Küsten. Kunststück: kaum eine andere Form der Fortbewegung unter Segeln ist so nahe am Ursprung und prädestiniert für grosse und kleine Abenteuer.

Daysailer: Zur Sache kommen

Daysailer: Zur Sache kommen

Segeln ist ein zeitintensiver Sport. Deshalb besinnen sich viele Segler auf ein pflegeleichtes, zeitgemässes Boot, mit dem sie rasch zu Sache kommen: den Daysailer.

Kooperationspartner
YACHTboote
Kundenfeedbacks
Feedbacks“Sehr gutes Portal, insbesondere die Informationen zur Anzeige, Status Besucher etc.”
Zahlungsarten
Visa MasterCard American Express Postcard PayPal Rechnung

Visa, MasterCard, American Express, Postcard, PayPal oder Rechnung

Sicherheitssystem
No Spam

Unser Sicherheitssystem schützt Sie sicher vor Werbe-E-Mails und Onlinebetrügern.

© 2002 – 2020 boot24.ch