Know-how1 min Lesezeit

Sicheres Kaufen und Verkaufen (Video)

Seriös oder nicht? Im Video geben wir erste Antworten – kontaktieren Sie uns bei Zweifeln!

Sicheres Kaufen und Verkaufen (Video)

Ihre Anzeige ist geschaltet, die ersten Anfragen trudeln ein. Doch sind wirklich alle Kontakte seriös? Merke: Auch in der Gebrauchtbootszene gibt es "Schwarze Schafe". Wir zeigen, wie Sie zwischen vertrauenswürdig und halbseiden unterscheiden!

veröffentlicht am 03.03.2021

Das erwartet Sie in diesem Artikel
  • Tipps für den SICHEREN Verkauf Ihres Bootes
  • Wie unterscheidet man zwischen seriösen und fragwürdigen Angeboten?
  • Wachsam bleiben – besonders bei großzügigen und verlockenden Kaufangeboten

Direkt Anzeige online erstellen

Auch für nicht geübte Computer Anwender! Gehen Sie mit Ihrem Boot auf den Markt, Sie können nur gewinnen!
Boot verkaufen

Sicheres Kaufen und Verkaufen

Schützen Sie sich und Ihr Geld! Beachten Sie beim Bootskauf oder -verkauf unbedingt die folgenden Regeln.

  • Vergewissern Sie sich, dass es den Verkäufer auch wirklich gibt. Holen Sie Name, Adresse, Telefonnummer von ihm ein. Rufen Sie zu unterschiedlichen Tageszeiten an, um herauszufinden, wer antwortet und in welcher Weise geantwortet wird.
  • Senden Sie nie eine Kopie Ihres Personalausweises an jemanden den Sie nur durch E-Mail oder Telefon kennen. Verlangen Sie vom Verkäufer den Nachweis der Rumpf- und Motornummer und lassen diese durch den/die Hersteller überprüfen.
  • Eine Aufforderung zur Vorauszahlung stellt meist einen Betrugsversuch dar.
  • Dies gilt sowohl für Bargeldtransfers (z. B. über Western Union, MoneyGram, Escrow) als auch für Banküberweisungen. Es besteht leider immer die Möglichkeit, dass Ihr Geld mit gefälschten Papieren abgehoben wird – und Ihr Schaden nicht erstattet wird!
  • Sollten Sie skeptisch sein, hinterlegen Sie das Geld auf einem Notaranderkonto (Betonung liegt: bei einem Notar Ihrer Wahl.) Nur über diesen Weg und wenn Ihr Boot in gutem Zustand angekommen ist, erhält der Verkäufer sein Geld und Sie Ihr Traumboot.
  • Ist das Angebot „zu schön um wahr zu sein“? Dann ist es auch so. Seien Sie vorsichtig mit Geschäften, die über die Landesgrenze hinausgehen.

Weiterführende Links