Segelboote

Blauwasser- oder Langfahrtyacht

Welche ist die ideale Blauwasseryacht?

Eigentlich keine echte Kategorie: Denn welche Yacht nun die richtige Blauwasser- und Langfahrtyacht sein könnte, ist häufig Einstellungssache, eine Frage des Skipper-Alters und des Komfort-Anspruchs.

Weiterlesen
  • 9 Inserate online
  • Preise von CHF 18'800.- bis CHF 1'767'000.-
  • Jahrgänge von 1978 bis 2019

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

Alle 9 Angebote anzeigen
Blauwasseryacht

Blauwasseryacht

Welche ist die ideale Blauwasseryacht?

Eindeutig zählt die Frage zu den meistgestellten in der Fahrtenseglerszene. Dabei kann es darauf spontan keine wirklich befriedigende Antwort geben. Denn zu sehr sind die Anforderungen an eine Blauwasser- oder Langfahrtyacht, die tatsächlich ihren Job gut macht, mit den Ansprüchen und Vorhaben ihrer Eigner verbunden.

Grundlegende Fragestellungen für Langfahrtyachten

Wer also die richtige Yacht für den monate- oder jahrelangen Törn in mehr oder weniger exotische Gefilde sucht, sollte sich zunächst über einige grundlegende Punkte im Klaren sein.

  • Ist das Boot wirklich hochseetauglich (siehe auch: Die CE-Kennzeichnung)? Achten Sie auf entsprechende Zertifikate (CE-Seetauglichkeitseinstufung A, mindestens B).
  • Achten Sie auf die Länge! Wie viele Personen werden permanent auf dem Boot leben? Wieviele Gäste kommen für kürzere Zeiträume hinzu? Einhandsegler kommen mit 60-Fuß-Yachten nur selten zurecht, eine fünfköpfige Familie wird auf einem 7-Meter-Boot nur wenig Spaß haben. Vergessen sie Allerwelts-Tipps wie: Pro Lebensjahr des Skippers ein Fuß Yachtlänge.
  • Welche Törns hat das Boot bereits im Kielwasser? Hat es sich in extremen Situationen bewährt?
  • Präferieren Sie robuste Yachten. Merke: filigran und leicht mag zwar schnell machen, hat aber den Elementen nur wenig entgegen zu setzen.
  • Hat die Yacht gute Segeleigenschaften? Mehr auf die Bootsperformance als aktuelle Trends achten.
  • Stellen Sie den Komfort hinter die Segeleigenschaften, aber vor die Geschwindigkeit. Merke: Schnelle Yachten, die auch für den Regattabetrieb gebaut wurden, sind häufig unkomfortabel, weil zu hart beim Einsetzen in die Welle. Verzichten Sie andererseits nicht auf einen gewissen Basis-Komfort: Gutes, warm zubereitetes Essen dank einer funktionellen Kombüse, guter Schlaf in bequemen Kojen und Rückzugsmöglichkeiten für die Crew sind extrem wichtig bei langen Törns.
  • Kinder an Bord brauchen überproportional viel Platz und benötigen erst recht Rückzugsmöglichkeiten beim Törn auf Hoher See.
  • Keine Angst vor Klassikern. Deren Bauweise (wie z.B. Langkiel) eignet sich oft besser für den langen Schlag als manche modernen Varianten.

Alle 9 Angebote anzeigen

Eigenschaften einer Blauwasseryacht

  • Die Größe richtet sich NICHT nach dm Alter der Crew.
  • Blauwasseryachten sollten sich nach den Törnplänen und Zielen ihrer Eigner richten – nicht umgekehrt!
  • Sicherheit und Komfort für lange Zeiten auf See gehen vor Geschwindigkeit.
  • Familiengerechte Ausstattung für lange Törns.
  • Der Weg ist das Ziel – die Yacht soll gemütliches und funktionelles Zuhause für die gesamte Reise sein.
  • Die Ausstattung sollte auf Sicherheit und Autonomie auf Se ausgelegt sein.

Sie wollen wissen, ob es hinterm Horizont weitergeht?

Blauwasseryachten sind die richtigen "Zuhause", wenn Sie

  • ganz sicher sind, dass sie einen Blauwasser- oder Langfahrttörn segeln wollen;
  • einen mehr als ungefähren Plan haben, wohin die Reise tatsächlich gehen soll;
  • mehr als "nur" entlang der Küste segeln wollen;
  • sich über alle Konsequenzen einer langen Reise informiert haben;
  • möglichst bereits Törn-Erfahrungen gesammelt und lange Schläge auf einem Ozean unternommen haben.

Der Stoff, aus dem die Träume sind – mehr Informationen zum Themenbereich "Langfahrt":

zurück
weiter
Zum Magazin