BootsProfis.tv2 min Lesezeit

Amel: Super, diese Maramu!

Es gab einige Kandidaten. Doch letztendlich spielte ein Detail die Hauptrolle – die Backskisten

Amel: Super, diese Maramu!
Amels Super Maramu – das Traumschiff vieler Langfahrtsegler

Welche Kriterien sollten beim Kauf einer Langfahrtyacht wirklich zählen? Und wie kommt man als angehender Blauwassersegler überhaupt auf die Idee, sich ausgerechnet eine Amel Super Maramu zuzulegen?

veröffentlicht am 12.05.2022

Artikel vorlesen lassen

Die BootsProfis beschäftigen sich in dieser Video-Folge mit einem häufig diskutierten Problem der Langfahrtsegler: Wie groß sollte ein Boot sein, mit dem man richtig weit segeln will respektive kann. Und wieviel Platz, wieviel Stauraum sollte es bieten?

Sandy und Eloi wollen aussteigen. Und zwar richtig: Alles hinter sich lassen, erstmal für Jahre und wer weiß schon wie lange auf einem Boot leben und damit die Welt(meere) erkunden. Ihr Budget für das neue Zuhause: 350.000 Euro. Explizite Vorgabe der beiden Auftraggeber: Das Boot muss richtig viel Lebens- und Stauraum bieten und dabei auch noch korrekt segeln.

Viele Angebote – selten genug Stauraum

Auf Boot24 fanden die BootsProfis schließlich mehrere Yachten, die auf den ersten Eindruck die Bedingungen vollends erfüllten. Nach eingehender Besichtigung unterschiedlicher Marken und Modelle – u.a. eine nahezu perfekt wirkende Contest 48 CS – konzentrierten sich Hendrik und Dominik schließlich auf Amels Super Maramu. Nicht zuletzt, weil der zukünftige Eigner Eloi sich in das Boot bereits über die weltbekannten Langfahrt-Videos der SV Dellos-Crew regelrecht verknallt hatte.

Amel als beste Lösung

Zuletzt standen sogar zwei Amel-Yachten zur Diskussion, bei denen es jedoch einige Unterschiede in Sachen Ausstattung, Komfort, Pflege und Vorgeschichte gab. Merke: Einen Hurrikan überlebt kaum eine Yacht „ohne größere Schäden“.
Letztendlich zeigt das Video auch, dass es viele mentale Hürden zu meistern gibt, bis man als Skipper letztendlich wirklich rundum zufrieden ist. Wie auch immer, die BootsProfis haben sich wieder „voll reingehängt“ und finden für Sandy und Eloi schließlich das genau richtige Boot. Bei dem sogar die Backskisten-Größe stimmt!

Weiterführende Links