Know-how2 min Lesezeit

NautiX Teamwork!

Es wurde langsam Zeit: Bootsportale und Yachtbroker freuen sich über NautiX!

NautiX Teamwork!

NautiX – eine kompromisslos effiziente Schnittstelle, entwickelt und programmiert von boat24 gemeinsam mit boot24 und yachtall.

veröffentlicht am 23.03.2021

Das erwartet Sie in diesem Artikel
  • Endlich eine neue Schnittstelle, über die Yachtbroker und Bootshändler mit hoher Qualität übergreifend inserieren können
  • NautiX wurde von Nautic Network Gbr. entwickelt – ein Zusammenschluss von boat24 , boot24 und yachtall
  • Ein Jahr gemeinsame Entwicklungsarbeit
  • Wie DIE zukunftsweisende Schnittstelle entstand

Es gibt Situationen, da sollte man auch in einem kompetitiven Markt zum Wohle aller den Wettbewerb für eine gewisse Zeit „beiseite lassen“, um gemeinsame Lösungen für Probleme zu finden, die alle Beteiligten betreffen.

Insbesondere professionelle Kunden wie Yachtbroker und/oder Bootshändler wünschten sich schon seit Jahren eine tatsächlich effiziente Schnittstelle, über die sie bei mehreren Gebrauchtboot-Portalen gleichzeitig ihre Anzeigen verlässlich schalten können.
Motto: Ein Mal inseriert, erscheint das Boot oder die Yacht auf unterschiedlichen, frei wählbaren Sites – die untereinander auf dem Markt durchaus im Wettbewerb stehen.

Effizient, schnell und kompetent

Nun ist das im Prinzip nichts Neues. Die erste Schnittstelle zum Austausch von Bootsdaten wurde bereits 2008 entwickelt. Bis heute ist „Open Marine“ die am meisten eingesetzte Technologie für den Transfer von Inseraten. Fast alle Bootsportale nutzen mittlerweile Open Marine.

Open Marine ist leider sehr fehleranfällig. Nicht zuletzt, weil die Schnittstelle seit 2011 kaum weiterentwickelt wurde. Das zog einen sehr hohen Support-Aufwand für die Portale nach sich – immer wieder bemängelten Kunden die Qualität der über Open Marine ausgetauschten Daten und die suboptimale Geschwindigkeit zum Beispiel beim Löschen von Booten und ihren Dateien, die mittlerweile längst verkauft wurden.

Allen beteiligten Portalen war längst klar, dass eine neue Lösung geschaffen werden muss. Es gab zwar individuelle Versuche, die Open Marine Schnittstelle zu verbessern. Unter anderem wurde diverse neue Standards realisiert: boatvertizer / OpenBMS / Mates / Boat-Together / Advanced Openmarine / etc. Von diesen Entwicklungen konnte sich jedoch nie eine Lösung übergreifend durchsetzen.

Im Rahmen der Messe boot 2020 in Düsseldorf einigten sich schließlich verschiedene Portale auf eine gemeinsam zu entwickelnde Software. Darauf bildeten boat24, boot24 und yachtall eine Arbeitsgruppe und gründeten die Nautic Network Gbr.

Ziel: Ein neuer Standard

Ziel dieser Arbeitsgruppe war und ist die Etablierung eines neuen Standards, mit dem der fehlerfreie und in jeder Hinsicht effiziente Austausch von Bootsdaten möglich ist. Auf einem ansonsten umkämpften Markt ist ein derartiger Zusammenschluss unterschiedlicher Portale ein Novum – von dem letztendlich alle Beteiligten profitieren.

Das Ergebnis nach über einem Jahr gemeinsamer Entwicklungsarbeit: NautiX.

Mit dieser Schnittstelle wurde ein neuer Standard etabliert, der endlich einen tatsächlich fehlerfreien Austausch von Bootsdaten ermöglicht. Außerdem dient NautiX als Plattform für informativen Dialog und als Diskussionsforum für alle beteiligten oder interessierten Bootsportale.

Gemeinsam entwickelt – gemeinsam nutzen

Doch echtes Teamwork macht nur dann Sinn, wenn seine Ergebnisse auch tatsächlich allen Interessenten zur Verfügung stehen. Und genau dafür stehen wir bei der Nautic Network Gbr – ohne wenn und aber!

Deshalb unser Aufruf an alle Gebrauchtboot-Portale: Machen Sie regen Gebrauch von NautiX – eine Zusammenarbeit, bei der alle Beteiligten nur gewinnen können!

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zum Nautic Network und zur neuen Schnittstelle NautiX: nautic-network.org

Weiterführende Links