Segelboote

X-Yachts

Gegen den Strom – von der Rennziege zum Performance-Cruiser

X-Yachts

X-Yachts brachte einen völlig neuen Trend in die Segelszene: Richtig schnelles Cruising im Urlaub oder an Feiertagen – Regatta am Wochenende. Auf ein und dem selben Boot!

Weiterlesen
  • 14 Inserate online
  • Preise von bis
  • Jahrgänge von 2021 bis 2022

X-Yachts kaufen

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

Alle Inserate

Bootskatalog

Aktuelle Neuboote von X-Yachts

zurück
weiter
Aktuelle Neuboote im Bootskatalog

X-Yachts

Performance Sailing beim Wort genommen

Vom 7,90 m kurzen Renner bis zum Ü-20-Meter-Luxus-Performance-Cruiser – eine einzigartige Erfolgsstory.

Synthese aus Segelleistung und luxuriösem Komfort
Verkehrte Welt: Normalerweise bedienen Werften mit ihren ersten Modellen einen Markt, der möglichst sichere Absatzzahlen verspricht. Und landen so per se bei den Fahrtenseglern und Cruisern. Doch die Gebrüder Niels und Lars Jeppesen hatten anderes im Sinn, als sie 1979 ihr erstes Boot auslieferten: Mit der X 79 wollten sie schnell, schneller, am schnellsten segeln. Um so andere von ihrem Konzept zu begeistern.

Was spielend gelang: Der kleine dänische Flitzer gewann gleich im ersten Jahr die damals größte Regatta der Welt, die Sjaelland Rundt. Bis heute, Hunderte produzierte Einheiten später, ist die X 79 eine gefragte Rennziege auf dem Gebrauchtbootmarkt geblieben.

Vernünftige Preise für echte Performance

Die X 79 hatte den Nerv der Zeit getroffen. Plötzlich wurde klar, dass viele Seesegler viel lieber schneller und sportlicher segeln würden, als es ihre bis dahin meist eher stäbigen Boote zuließen. Klar, es gab zuvor schon hervorragende Seeregattaboote. Aber nur sehr wenige, die in Serie gebaut zu vernünftigen Preisen echte Regatta-Performance lieferten.

1981 wurde bereits die nach der Dreiviertel-Tonnen-Regel entwickelte X 102 ausgeliefert, der diverse Entwürfe nach IOR-Regeln folgten. Mit der X-99 (später als ISAF One Design Klasse anerkannt) gelang 1985 ein besonders erfolgreicher Wurf: Über 600 Boote wurden davon verkauft!
Seit Beginn der Neunzigerjahre entwickelte die mittlerweile höchst erfolgreiche und hochgelobte X-Yachts Werft Performance Cruiser (viele Szene-Kenner behaupten, dass der Name überhaupt erst von den Dänen entwickelt wurde): Langfahrt-Fahrtenyachten in unterschiedlichen Größenklassen, mit denen man erstaunlich schnell und sportlich von A nach B segeln konnte.

Aus beiden Welten

Heute hat die weiterhin erfolgreiche Werft (in der die beiden Jeppesen-Brüder nach wie vor aktiv sind) drei Modellreihen im Programm, mit denen sie die reinen Cruiser- und Racer-Fans unter den Seeseglern genauso begeistert, wie die sportlich ambitionierten Fahrtensegler, die von beiden Welten etwas „abhaben“ wollen.
Last not least: Die Bauqualität der X-Yachten ist gewohnt skandinavisch – also vom Allerfeinsten!

Angaben zur Werft

  • Gründungsjahr: 1979
  • Sitz: Haderslev, Dänemark
  • Mitarbeiter: ca. 250

Ähnliche Hersteller

Vertretungen