Motorboote

Konsolenboot kaufen

Pragmatisches und funktionelles Design

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

Alle 101 Angebote anzeigen
Konsolenboot

Konsolenboot

Was ist ein Konsolenboot

Ein pragmatisches und funktionelles Design: In ein meist durchgehend offenes Motorboot wird mittig eine Konsole gestellt, die als Steuerstand dient. So steht mehr Fläche (Sitz- und Liegeplätze) für mehr Passagiere zur Verfügung, was Konsolenboote (andere Bezeichnung: Deckboot, mitunter auch SunDeck) zum perfekten Spaßboot prädestiniert. Konsolenboote sind häufig nur mit wenig Komfort ausgestattet und werden eher für kürzere Ausfahrten mit Wassersportaktivitäten eingesetzt. So ziehen Konsolenboote gerne Wasserskifahrer oder kreischende Kinder und Jugendliche auf Schwimmkörpern über das Wasser. Auch Tauchschulen und Angler sieht man häufig mit Konsolenbooten zu ihren Tauchspots und Angelgründen fahren. Beide Wassersportler schätzen den freien Zugang ans Wasser auf allen Seiten dieses Bootstyps. Last not least werden Konsolenboote als Party- und Picknickboote geschätzt und gelten mittlerweile als Nonplusultra für entspannte Familienausflüge.

Welche Konsolenboote gibt es

Konsolenboote zählen zur Konstruktionskategorie Bowrider. Sie werden in Größen von ca. 5 bis 15 Metern angeboten. Die meist als Gleiter oder Halbgleiter konzipierten Boote werden von Außenbordern, Z- und Jetantrieben «auf Touren» gebracht. Inborder sind eher selten anzutreffen.
Skipper schätzen beim Konsolenboot den besseren Überblick, da sie im Prinzip immer erhöht über den Passagieren sitzen oder stehen.

Alle 101 Angebote anzeigen