Motorboote

Doral Boote

Vom Kanu zum Express-Cruiser

Doral

Kanadas Aushängeschild in Sachen Motorbootsbau: Doral steht für die Bootsbautradition einer Nation, die wie kaum eine andere auf dem Wasser zuhause ist.

Weiterlesen
  • 1 Angebot online
  • Preise von CHF 87'000.- bis CHF 87'000.-
  • Jahrgänge von 2004 bis 2004

Doral kaufen

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

Alle Inserate

Doral

Eine Traditionswerft hat Oberwasser

Kanada ist riesig und bietet unendlich viele „Spielplätze“ auf dem Wasser. Doch nur wenige kanadische Werften haben sich international einen Namen gemacht. Die traditionsreichste unter ihnen: Doral!

Konkurrent USA

Werften in Kanada haben es nicht leicht. Da war schon immer die übermächtige Konkurrenz aus dem Nachbarland USA. Dessen Werften treffen mit ihren Booten und Yachten offenbar genau den Geschmack der Kanadier. Hinzu kommt ein meist vorteilhafter Wechselkurs, der die US-Importe für Kanadier rein preislich betrachtet attraktiver macht als heimische Boote.
Entsprechend gibt es nur wenige kanadische Werften, die sich über einen relativ langen Zeitraum „halten“ konnten – die Liste gescheiterter Boots- und Yachtbauer in Kanada ist lang.

Schon früh Glasfiber eingesetzt

Doral ist die rühmliche Ausnahme. Die Werft firmiert offiziell seit 1972 unter diesem Namen, hat aber deutlich ältere Wurzeln. Schon 1935 wurden am damaligen Standort St. Jean des Piles Kanus und kleinere Freizeitboote aus Holz gebaut.
1956 find die unter dem Namen Moise Cadorette firmierende Werft an, mit Fiberglas als Bootsbaumaterial zu experimentieren. So ganz nebenbei war man dann auch der erste Bootsbauer in Kanada , der Glasfiber für den Bau seiner Bootsrümpfe verwendete. Das führte wiederum dazu, dass lokale Geschäftsleute in die Werft investierten, allerdings auf einem neuen Namen bestanden: Doral.
Die Geschäfte liefen sehr gut bis hervorragend, das Unternehmen wuchs stetig. 1989 wurden die Produktionsstätten nach Grand Mère nahe Quebec verlegt und mit den kanadischen Werften Thundercraft und Canot Cadorette vereint.

Runabouts, Bowrider, Kabinen-Cruiser

Über die Jahrzehnte hinweg setzte sich Doral auf dem nationalen und internationalen Markt als Premium-Boots- und Yachtbauer durch. Motto: Wenn wir preislich nicht mit „normalen“ Booten konkurrieren können, dann setzen wir eben auf dem HighEnd-Markt Akzente.

Heute ist Doral längst eine international anerkannte Marke mit Vertriebswegen in den wichtigsten Abnehmerländern. Die Modellpalette reicht von Runabouts über Bowrider bis zum Kabinen-Cruiser. Verarbeitung, Ausstattung und Funktionalität sind makellos, das Design wird häufig mit Europa-lastig bezeichnet.

Ein sympathisches Detail: Doral lässt jedes neue Modell erst wochen- und monatelang von Mitarbeitern und deren Familien im Urlaub und in der Freizeit testen. Erst wenn die so gewonnenen Erkenntnisse erneut in das Boot eingeflossen sind, geht es in Serie.

Angaben zur Werft

  • Gründungsjahr: 1972
  • Sitz: Midland/Ontario und Grand Mere/Quebec
  • Spezielles: Kanadischer Traditionsbetrieb für Motoryachten