• Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380
  • Sealine F380

Flybridge, Motoryacht, Sealine

Sealine F 380

Very British made in Germany

Nach Übernahme der britischen Werft Sealine in das Hanse-Werft-Konglomerat, setzte die Sealine F 380 im Jahr 2015 als erstes „made in Germany“-Modell Akzente.

Weiterlesen

Technische Daten

  • 11.40 m x 3.77 mLänge x Breite
  • 0.95 mTiefgang
  • 9'800 kgVerdrängung
  • 315 l WasserFrischwassertank
  • 2 x Volvo Penta D4 260 hp, Duoprop Sterndrive 28/30 knots*Motor
  • 910 lBrennstofftank

Sealine F 380

Very British made in Germany

Die Premiere

Mit der Sealine F 380 eröffnete 2015 die Hanse Werft ihre Sealine-Produktion in Deutschland. Das Boot erhielt im gleichen Jahr den internationalen „Motor Boat Award“.

Very British made in Germany

Seit 2013 ist Sealine eine von sieben Marken des Hanse-Yacht-Konzerns. Die britische Sealine Werft wurde damals von den Deutschen buchstäblich übernommen: Produktionsformen, Maschinen etc… das gesamte Equipment wurde nach Greifswald transportiert, wo man 2014 mit der F 380-Produktion begann und sogleich qualitative Akzente setzte. Seitdem zählt die F 380 zu den beliebtesten Gebraucht-Motorbooten im 11-12 Meter- Bereich; die wenigen 380er von Sealine, die auf boat24.com angeboten werden, sind rasch verkauft.

Neue Aufteilung

Die deutsche Werft hat nach Übernahme der Produktion einiges an der Sealine verändert. Neben der sprichwörtliche Verarbeitungsqualität (made in Germany), ist vor allem die neue Aufteilung der Flybridge auffallend. Der Steuerstand wurde nach vorne versetzt, so dass sich die Platzverhältnisse auf dem Aufbau deutlich verbesserten.

Die elfeinhalb-Meter-Sealine wurde – very british – ursprünglich für Küstenverhältnisse konzipiert und punktet demnach mit weich einsetzendem Fahrverhalten in der Welle und gut getrimmter Geradeausfahrt bei stärkerem Seitenwind. Die (von den Briten übernommene) Rumpfform ist leicht zu „dirigieren“, enge Kurvenfahrten sind (auch in der Welle) sicher und in einem Kurvendurchmesser von drei Bootslängen erledigt.

Wirtschaftlich? Jein!

Mit 1000/min kommt die Sealine F 380 auf 6 kn sparsame Fahrt (ca 320 Seemeilen nach übereinstimmenden Bestätigungen durch Eigner); noch einigermaßen wirtschaftlich ist man bei Gleitfahrten mit ca. 3000 /min und bei 25 kn Fahrt auf Tour(en). Wobei allerdings selten mehr als 200 Seemeilen mit einer Tankfüllung geschafft werden.
Bei weniger wirtschaftlichem Vollgas sind 34 kn Geschwindigkeit möglich. So käme die Sealine F 380 nach Eigner-Berechnungen theoretisch nicht weiter als ca. 190 Seemeilen.

Clevere Raumaufteilung

Unter Deck wurde durch clevere Raumaufteilung im Vergleich zu früher „gefühlt“ deutlich mehr Platz geschaffen. Zwei Kabinen mit vier Kojen und zwei WC-Duschräumen bieten reichlich Ausbreitungsmöglichkeiten für die Familie oder Freunde. Die Pantry ist serienmäßig gut ausgestattet; eine L-förmige Sitzbank (hinter dem Fahrstand) im Salon vermittelt „Living-Room-Atmosphäre“, der Tisch ist ausklappbar, die gegenüberliegende Sitzbank kann herangezogen werden. Allgemein wird von Eignern das Platzangebot inkl. Stauräume mit sehr gut bezeichnet.

Wer also sehr gute Verarbeitungsqualität, tolle Raumaufteilung und ergiebige Platzangebote im durchaus erfolgreichen Mix aus deutsch-britischer Zusammenarbeit sucht, dürfte mit der Sealine F 380 „very pleased“ sein.

Ähnliche Modelle

Layout

Layout Sealine F380

Downloads

  • Prospekt (PDF | 2.8 MB)

Bei dieser Produktpräsentation handelt es sich nicht um eine unmittelbare Verkaufsanzeige, sondern einen Eintrag aus unserem Neubootkatalog. Dieser dient ausschließlich Referenz- bzw. Orientierungszwecken.

Die bereitgestellten Bilder sowie sämtliche Angaben, insbesondere technischer Art, können daher vom tatsächlich angebotenen Produkt abweichen. Bitte überprüfen Sie daher stets die in der jeweiligen, konkreten Verkaufsanzeige genannten Angaben.

Boot24 übernimmt keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der (technischen) Angaben oder der Ausstattungsmerkmale.

Falsche Angaben melden