• Dehler 31
  • Dehler 31
  • Dehler 31
  • Dehler 31
  • Dehler 31
  • Dehler 31

Segelyacht, Dehler

Dehler 31

Unkaputtbar!

Die Dehler 31 gilt als eines der solidesten Boote, die jemals in Serie gebaut wurde. Und richtig gut segeln kann man damit auch!

Weiterlesen

Technische Daten

  • 9.40 m x 3.05 mLänge x Breite
  • 1.45 mTiefgang
  • 3'200 kgVerdrängung
  • Kunststoff GfKMaterial
  • 6 KojenAnz. Kojen
  • Wellenantrieb D-DriveAntrieb
  • DieselTreibstoff

Dehler 31

Dieser Yacht könnte man den Titel „Fels in der Brandung“ verleihen. Denn die Dehler 31 erhielt ihr bis heute anhaltendes, solides Image, weil sie als erstes Serienmodell überhaupt einen Crashtest ohne größere Schäden überstand. Mit über 6 kn Fahrt brummten die Tester einer deutschen Segelzeitschrift mit der Dehler 31 mehrfach gegen eine Tonne, einen Baumstamm, ein Container-Imitat und zuletzt auf die Brandungssteine einer Mole. Resultat: Ein paar Kratzer und Beulen, aber kein Wassereinbruch.
Der Test ist mittlerweile Jahrzehnte her – den Ruf eines besonders robusten Bootes hat die Dehler 31 bis heute behalten. Doch es gibt durchaus andere Vorzüge, die aus der Dehler 31, die der Duetta in der Dehler-Modellreihe folgte, ein attraktives Gebrauchtboot machen.

Crash Test mit Dehler 31

Segelt klasse

Wie nahezu alle Dehler-Yachten, die noch im sauerländischen Freienohl – einst Deutschlands größte Serienwerft – konzipiert und gebaut wurden, steht auch die Dehler 31 für sehr gute Segeleigenschaften, vor allem am Wind. Auf diesem Kurs braucht das verhältnismäßig schlanke Boot dann auch ordentlich Gewicht auf der Kante, kommt aber folgerichtig verhältnismäßig lange ohne Reffs aus. Überhaupt stimmt seglerisch alles auf dem Boot: Die Trimmeinrichtungen inklusive Traveller sind auf Shorthanded-Crews ausgelegt und die Segel können vom Cockpit aus gesetzt werden. Die Dehler 31 wird allgemein als gutmütig segelndes Boot bezeichnet, das man aber (wie fast alle Dehler-Modelle) mit entsprechendem Trimmeinsatz auch richtig schnell segeln kann.

Charme der Achtziger

Innen zeigt sich die Dehler 31 mit dem Charme der frühen Achtzigerjahre. Das handwerklich korrekt ausgebaute Boot bietet eine ungewöhnlich geräumige Nasszelle und überproportional breite Liegeflächen (1,20 m).

Der Motor wird von den meisten Eignern als gutmütig und langlebig bezeichnet. Ein Check vom Fachmann empfiehlt sich jedoch beim Kauf älterer Modelle (25 Jahre und älter). Echte Schwachpunkte gibt es auf dem Boot kaum: Mitunter kann der Mastfuß ausgeleiert sein, der dann aufwändig (Mast legen) ausgetauscht werden müsste. Auf dem Deck wird manchmal ausgekreidetes Gelcoat moniert, doch ist das ein Problem bei vielen älteren GfK-Booten. Ruder und Kielbolzen sind erfahrungsgemäß fest, sollten vor Kauf jedoch ebenfalls überprüft werden.

Shorthanded Familiencrews

Die Dehler 31 ist ein solide gebautes, sehr gut segelndes Boot, das sich auch aufgrund seiner Geräumigkeit unter Deck auch heute noch für junge Familien und als Fahrtenboot für Shorthanded-Crews empfiehlt.

Ähnliche Modelle

Layout

Layout Dehler 31

Bei dieser Produktpräsentation handelt es sich nicht um eine unmittelbare Verkaufsanzeige, sondern einen Eintrag aus unserem Neubootkatalog. Dieser dient ausschließlich Referenz- bzw. Orientierungszwecken.

Die bereitgestellten Bilder sowie sämtliche Angaben, insbesondere technischer Art, können daher vom tatsächlich angebotenen Produkt abweichen. Bitte überprüfen Sie daher stets die in der jeweiligen, konkreten Verkaufsanzeige genannten Angaben.

boot24.ch übernimmt keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der (technischen) Angaben oder der Ausstattungsmerkmale.

Falsche Angaben melden