• Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310
  • Hallberg-Rassy 310

Segelyacht, Hallberg-Rassy

Hallberg-Rassy 310

Das Maß der Dinge

Bei der Hallberg Rassy 310 gerät man schnell ins Schwärmen. Sie ist zwar „nur“ das aktuelle Einsteigermodell der legendären schwedischen Werft – doch gelingt es ihr auf beeindruckende Weise, alle positiven Merkmale einer „HR“ in sich zu vereinen: Elegantes Handwerk, tolle Segeleigenschaften und viel Komfort. Kann ein Fahrtensegler mehr erwarten?

Weiterlesen

Technische Daten

  • 9.42 m x 3.18 mLänge x Breite
  • 1.80 mTiefgang
  • 2 KabinenAnz. Kabinen
  • 4 KojenAnz. Kojen
  • 200 l WasserFrischwassertank
  • 16,2 kW / 22 PS Yanmar 3YM20C/SD20Motor
  • 100 lBrennstofftank

Hallberg-Rassy 310

Das Maß der Dinge

Sie ist das Nachfolgemodell der gleich großen HR 31, die seit 1993 über 400 mal gebaut wurde. Und obwohl diese Vorgängerin bereits als richtungsweisend im schwedischen Yachtbau galt, gelang Hallberg Rassy mit der von German Frers gezeichneten HR 310 ab 2010 nochmals ein gewaltiger Sprung nach vorne.

Segelt bei jedem Wetter tadellos

Mit einem zeitgemäßen Rumpf, einer großzügig angelegten Plicht und einem modernen Segelplan mit leicht überlappender Fock/Genua, schafft die HR 310 hervorragende Segeleigenschaften – bei kernigem Nordsee-Hack genauso wie bei milder Mittsommerbrise in den Stockholmer Schären.

Die Toppwanten und die Unterwanten sind mit speziellen Rüsteisen so befestigt, dass man leicht hindurch gehen und die Genuafock eng geschotet werden kann. Der Achterstag ist mit 1:24 gut übersetzt, so dass der Mast mit ordentlich „Fumm“ gesegelt werden kann.

Die HR-typische Windschutzscheibe ist auch bei diesem Einsteigermodell in der Basisversion integriert – Markenzeichen müssen eben gepflegt werden.
Mit 14 Lichteinlässen, die man übrigens alle öffnen kann, zeigt sich die Yacht innen hell und mit Licht regelrecht durchflutet. Kunststück, sie hat eben nichts zu verbergen: Die Einrichtung ist hell, luftig und dennoch weiterhin (wie bei HRs älteren Modellen gewohnt) schiffig. Ein Beispiel für Schreinerhandwerk im Bootsbau? Unsichtbare Scharniere mit eingebauten Endstoppern in bündig montierten Schranktüren.

Unübertroffenes Bootsbau-Handwerk

Die Pantry ist in jeder Hinsicht seegängig, die Achterkabine und das Vorschiff sind mit „nordischen Maßen“ versehen: Die Achterkoje ist 2,06 m lang und 143 cm am Kopfende breit.
Selten: In der geräumigen Toilette kann das Seitenfenster geöffnet werden – natürliche Ventilation auch in der Nasszelle. Ein Skylight aus milchfarbigem Glas verhindert unerwünschte Blicke im Hafen.
In Sachen Bootsbau macht den Schweden sowieso keiner was vor. So werden etwa Rumpf und Deck zusammen laminiert, so wird eine „unübertroffene Verwindungssteifigkeit“ ermöglicht (O-Ton HR).

Die HR 310 wurde im ersten Auslieferungsjahr 2010 von nahezu allen Yacht- und Bootsmagazinen Europas getestet und mit dem Prädikat „Maß der Dinge“ versehen. Einige Headlines: „Rundes Gesamtkonzept, Schmuckstück, Geniestreich, richtiges Bonbon, bringt wirklich Freude.“
Das sehen wir auch so.

Neupreis Basisversion (die bereits mit vielen Features versehen ist, die woanders Aufpreis kosten): 130.000 Euro

Layout

Layout Hallberg-Rassy 310

Downloads

  • Prospekt (PDF | 6.0 MB)

Bei dieser Produktpräsentation handelt es sich nicht um eine unmittelbare Verkaufsanzeige, sondern einen Eintrag aus unserem Neubootkatalog. Dieser dient ausschließlich Referenz- bzw. Orientierungszwecken.

Die bereitgestellten Bilder sowie sämtliche Angaben, insbesondere technischer Art, können daher vom tatsächlich angebotenen Produkt abweichen. Bitte überprüfen Sie daher stets die in der jeweiligen, konkreten Verkaufsanzeige genannten Angaben.

Boot24 übernimmt keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der (technischen) Angaben oder der Ausstattungsmerkmale.

Falsche Angaben melden