Testbericht

Four Winns H 200 RS

marina.ch Ausgabe 78 / Februar 2015

Four Winns H 200 RS

Bowrider haben bei amerikanischen Werften eine grosse Bedeutung. Vielleicht, weil sie den amerikanischen Lifestyle des «easy going» besonders gut widerspiegeln. Die «Four Winns H 200 RS» passt mit ihrem Design auch optisch in dieses Bild.

Als Four Winns im letzten Sommer (zusammen mit Glastron, Wellcraft und Scarab) von der BénéteauGruppe übernommen wurde, war das ein starkes Zeichen: Die weltweite Nummer 1 im Yachtbusiness wollte die Position auf dem Motorbootmarkt – insbesondere in Nordamerika – weiter stärken. Four Winns, mit einer etablierten Modellpalette in anerkannter Bauqualität und einem erfahrenen Management, passte da offenbar genau dazu. Was nicht weiter erstaunt: Die Boote von Four Winns sind rassig, schnörkel- und zeitlos und verfügen über gute Fahreigenschaften. Eine Charakterisierung, die auch auf die H 200 RS zutrifft. Mit einem V8-Motor von Volvo Penta (270 PS) schafft sie bei flachem Wasser die Marke von 80 km/h. Trotzdem fühlt man sich jederzeit sicher an Bord. Das liegt einerseits an der Rumpfform mit einem ausgeprägten V und markanten Kimmkanten, die gemeinsam für hervorragende Fahreigenschaften sorgen. Andererseits geben die soliden Schalensitze von Fahrer und Beifahrer guten Halt. Im Bug bietet sich die U-Sitzbank als gemütliche Liege in Fahrtrichtung für zwei Personen an – alternativ kann sie mit Füllkissen in eine grosse Sonnenliege umgewandelt werden. Auf der L-Sitzbank im Heck können drei Personen bequem sitzen – ein Cockpittisch ist nicht vorgesehen. Überall unter den Sitzbänken hat es genügend Stauraum. Speziell erwähnenswert sind die beiden zur Badeplattform gerichteten Lounge-Sitze. Normalerweise kann die achterliche Sonnenliege von zwei Personen quer zur Fahrtrichtung genutzt werden. Durch das Hochklappen von Rückenlehnen entsteht dagegen steuerbord- und backbordseitig je ein gemütlicher, nach hinten gerichteter Lounge-Sitz. Aus dieser bequemen Position macht das Beobachten von Freunden beim Wakeboarden oder das Zuschauen beim Badespass der Kids doppelt Spass.

marina.ch

«marina.ch» das führende Yachtmagazin der Schweiz, erscheint monatlich in deutscher und französischer Ausgabe.

Jetzt gratis Probeabo bestellen