Testbericht

Nidelv 780 Sport

marina.ch Ausgabe 10 / April 2008

Nidelv 780 Sport

Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit schreibt sich die norwegische Werft Nidelv auf die Fahne. Mit der «780 Sport» haben die Skandinavier ein Modell entworfen, welches diesen Ansprüchen in Perfektion entspricht – und weit mehr zu bieten hat.

Spiegelglattes Wasser, stahlblauer Himmel – das Wetter am Vierwaldstättersee präsentiert sich beim Test der Nidelv 780 Sport in seinem allerbesten Anzug. So, als hätte es dem Sportcruiser der norwegischen Traditionswerft Ehre und grösstmöglichen Respekt erweisen wollen. Das passt. Denn das neue Modell der von der Hochmuth Bootsbau AG in der Schweiz importierten Marke Nidelv versprüht pure Eleganz – wie ein Zweireiher. Man könnte meinen, das würde sich mit der Bezeichnung «Sport» nicht unbedingt vertragen. Doch die Nidelv 780 Sport beweist, dass edel durchaus sportlich sein kann – oder umgekehrt. Das fängt beim Fahrverhalten an. Das Stichwort dazu heisst: Ruhe. Auch bei höchstem Tempo und in engen Kurven gerät man nicht ins Schwitzen. Das ausgesprochen angenehme Fahrverhalten gilt ebenso für die Beschleunigung bis zur Spitzengeschwindigkeit von 75,5 km/h und für jegliche Fahrmanöver wie abruptes Abbremsen oder Sprünge überWellen. Dieses Fahrverhalten ist umso erwähnenswerter, als das getestete Boot mit einem ­BenzinMotor (Volvo 5.7 Gi/DP) ausgerüstet ist. Ebenfalls erhältlich sind Diesel-Varianten, die erfahrungsgemäss noch ruhiger laufen. So oder so: Das Gefühl der Ruhe und Sicherheit geht bei der Nidelv 780 Sport, die anlässlich der Hausmesse der Hochmuth Bootsbau AG (25. bis 27. April) gezeigt wird, nie verloren. Damit nicht genug: Die Ausstattung der neuen Nidelv besticht nicht nur durch wohl überlegte Zweckmässigkeit, sondern auch durch hochwertige und stilvolle Verarbeitung. Stand-up-Funktion von Fahrer- und Beifahrersitz, Armaturenbrett in Carbon-Look und Leder bezogenes Lenkrad sorgen für angenehmste Atmosphäre im Fahrbereich, der zudem beste Rundumsicht bietet. Angefangen beim Teak­boden und der Wet-Bar mit ­Corean-Abdeckung überzeugen auch das Cockpit und der gesamte Aussenbereich. Auch die Kabine darf für sich die Note «vorbildlich» in Anspruch nehmen. Da stimmt alles. Licht, Luft und die elegante Verkleidung in Alcantara machen den Aufenthalt unter Deck zum Vergnügen. Wo auch immer man sich auf der Nidelv 780 Sport befindet, man möchte verweilen.

marina.ch

«marina.ch» das führende Yachtmagazin der Schweiz, erscheint monatlich in deutscher und französischer Ausgabe.

Jetzt gratis Probeabo bestellen