Segelboot-Klassen2 min Lesezeit

IF-Boat / Internationales Folkeboot

Vom "Internationalen Folkeboot" zum "IF-Boot"

IF-Boat / Internationales Folkeboot
Segelzeichen IF-Boat / Internationales Folkeboot

Wie der Name schon vermuten lässt: Das IF-Boot ist eine moderat weiter entwickelte Version des Nordischen Folkebootes. Auch bei diesem beliebten Fahrten- und Regattaboot ist die Klassenvereinigung ausgesprochen aktiv und rege!

Von Michael Kunst, veröffentlicht am 20.09.2022

Artikel vorlesen lassen

1967 wurde eine Weiterentwicklung des Nordischen Folkebootes namens Internationales Folkeboot vom Designer Tord Sundéns auf den Markt gebracht. Diese etwas komfortablere Version des „Ur-Folkes“ mit glatter Rumpf-Außenhaut, höherem Freibord und abgerundetem Spiegel wird ausschließlich aus GFK gebaut und hat ein selbstlenzendes Cockpit (Sicherheit), ein moderneres Rigg mit Saling und Alumast (statt Jump-Stag/Holzmast) und es dürfen lt.Klassenregeln eine Genua und ein Spinnaker zusätzlich gesetzt werden. Neuere IF-Boote werden häufig mit einem asymmetrischen Spinnaker (Gennaker) gesegelt. Aus rechtlichen Gründen darf das Boot jedoch nicht mehr mit „International“ bezeichnet werden, deshalb wird es mittlerweile als IF-Boot klassifiziert.

Mit Genua und Spinnaker

Das IF-Boot wird von seinen Eignern als „Boot mit Flair“ bezeichnet. Es eignet sich für den sicheren Wochenend-Familienausflug genauso wie für ambitionierte Törns auch bei ruppiger Wetterlage und anspruchsvollem Seegang. Ähnlich wie das Nordische Folkeboot gilt das IF-Boot als extrem seetüchtig und komfortabel im Segelverhalten. Für Touren steht eine spartanische, aber sinnvolle und durchweg ausreichende Innenausstattung zur Verfügung. Kocher, Wassertank mit Pumpe, 4 (lange) Kojen, Schwalbennester, Seetoilette mit Separée, Tisch für Kajüte und Cockpit. Im Gegensatz zur Nordischen Schwester, wird das IF-Boot serienmäßig mit einer Seereling ausgestattet.

Fahrten- und Regattaboot

Das IF-Boot wird als Fahrtenboot genauso genutzt wie als Regattaboot (nach Klassenvorschriften mit 3-Personen-Crew). Gesegelt wird die Klasse nahezu weltweit. Klassenvereinigungen gibt es in den meisten europäischen Ländern mit Folkebootflotten sowie in den USA.

Die Klasse trägt ein IF im Großsegel.

IF-Boot Segelriss
IF-Boot Segelriss

Technische Daten:

  • Länge ü.a.: 7,85 m
  • Länge WL: 6,04 m
  • Breite ü.a.: 2,25 m
  • Freibord: 0,56 m
  • Tiefgang: 1, 21 m
  • Masthöhe: 11 m
  • Verdrängung: 2,15 t
  • Segelflächen: Groß 16 qm, Genua 15 qm, Fock 10 qm, Spinnaker 40 qm

Weiterführende Links