BootsProfis.tv1 min Lesezeit

Waquiez 55 – für viel Geld auch ihr Geld wert?

Ist auf einer gebrauchten 55-Fuß-luxusyacht wirklich alles Gold, was da vor sich hinglänzt?

Waquiez 55 – für viel Geld auch ihr Geld wert?

Es wäre ja zu schön, um wahr zu sein. Natürlich hat eine gebrauchte Wauquiez 55 auch ihre Schwächen. Und dennoch ist sie ihr Geld vor allem als Gebrauchtyacht durchaus wert – meinen die BootsProfis.

veröffentlicht am 01.12.2021

Artikel vorlesen lassen

400.000 Euro Wertverlust in nur wenigen Jahren – kann das sein oder ist da irgendwo ein Haken? Die BootsProfis haben es diesmal mit einem wirklich „dicken Fisch“ zu tun: einer Wauquiez 55, übrigens aus dem Sortiment von Boot24. Erstmals in ihrer Karriere begutachten Henrik und Dominik eine Segelyacht, die bei einem Neupreis von ca 1 Million Euro gelinde gesagt zum Luxus-Segment zählt und jetzt vom BootsProfi-Kunden Holger für ca. 600.000 Euro erworben werden möchte.

Viel Boot für viel Geld?

Entsprechend gespant sind die BootsProfis. Kann der Semi-Custom-Bau wirklich in jeder Hinsicht überzeugen? Und was hat es mit dem Konzept Decksalon-Yacht eigentlich auf sich? Werden in diesem Preissegment tatsächlich alle Erwartungen erfüllt? Und wenn nicht, wo gibt es echte Probleme?
Wir verraten nicht zuviel, wenn wir behaupten, dass auch bei hochpreisigen Gebrauchtbooten, selbst wenn sie aus einer renommierten Werft wie der französischen Wauquiez-Groupe kommen, nicht alles Gold sein kann, was glänzt. Und dennoch kann man getrost davon ausgehen, dass man „richtig viel Boot für soviel Geld“ bekommt– meinen auch die BootsProfis nach eingehendem „check“.

Video