Bootstest Filter


marina.ch

Die Testberichte der Motor- und Segelboote werden uns von dem nautischen Magazin marina.ch zur Verfügung gestellt.

Linssen Classic Sturdy 36 Sedan Deckbridge

Bootstest Linssen Classic Sturdy 36 Sedan Deckbridge

Testbericht marina.ch Ausgabe 74 / September 2014

Die neue «Linssen Classic Sturdy 36 Sedan Deckbridge» bietet sowohl bei Sonnenschein als auch bei Schlechtwetter grosszügige Platzverhältnisse. Gute Voraussetzungen für hiesige Verhältnisse.

Wenn eine Stahlyacht-Schmiede wie Linssen ein neues Modell ankündigt, dann ist ihr die Aufmerksamkeit der interessierten Kreise sicher. Schliesslich dauern die Modellzyklen bei Stahlyachten deutlich länger als bei «gewöhnlichen» GFK-Serienbooten. Wenn es sich beim neuen Modell noch um eine so aussergewöhnliche Premiere handelt wie bei der Classic Sturdy 36 Sedan Deckbridge, dann ist es höchste Zeit, genauer hinzuschauen… Ein erster Blick auf das Boot im Hafen von Estavayer-le-Lac beim Exklusiv-Test von «marina.ch» zeigt, was mit «Deckbridge» gemeint ist: Das Boot hat auf dem SedanDach ein zusätzliches Deck mit Steuerstand erhalten – vergleichbar mit einer Flybridge. Der zur Verfügung stehende Platz an Bord wird damit um nicht weniger als 15 m2 erweitert. Initiator des neuen Modells ist Ronny Mathys – was auch auf den Unterlagen von Linssen nachzulesen ist: «Linssen Yachts hat dieses ungewöhnliche Konzept in Zusammenarbeit mit dem Linssen-Importeur Nasta Marine in der Schweiz entwickelt.» Entsprechend stolz präsentiert Mathys «seine» neue Linssen. «Ich bin überzeugt, dass das DeckbridgeKonzept perfekt auf unsere Seen passt», erklärt der umtriebige Nasta-Marine-Chef. «Besonders gefreut hat mich zudem, dass die Verantwortlichen von Linssen bei der Umsetzung auf verschiedene Ideen von mir eingegangen sind.» So befindet sich beispielsweise der Zugang zur Deckbridge auf dem Vordeck. Dort ist nur eine kurze, übersichtliche Treppe mit zwei Tritten nötig, um nach oben oder nach unten zu gelangen. Eine Lösung, die komfortabler und sicherer ist, als eine enge, steile Leiter im Heck, wie sie bei vielen vergleichbaren GFK-FlybridgeBooten zum Einsatz kommt. Zudem geht so weder auf dem Achterdeck noch auf der Deckbridge wertvoller Platz verloren. Die Deckbridge der neuen 36 bietet serienmässig einen Steuerstand mit einem komfortablen Fahrersitz. Gegenüber hat es einen Platz für einen Beifahrer und dahinter eine grosse L-Sitzbank. Optional kann hinter dem Fahrersitz ein Wetbar-Element mit Spüle, Kühlschrank, Bar und Grill platziert werden. Achterlich des Mastes – natürlich klappbar, die minimale Durchfahrtshöhe liegt bei 3,10 m – bleibt genügend Platz für eine grosszügige Sonnenliege.

Linssen Classic Sturdy 36 Sedan Deckbridge - Viel Platz auf 36 Fussgesamten Testbericht herunterladen (PDF | 1.4 MB)
noflash
Kooperationspartner
YACHTboote
Kundenfeedbacks
Feedbacks“Das Objekt dank boot24 nach 3 wochen verkauft!”
Zahlungsarten
Visa MasterCard American Express Postcard PayPal Rechnung

Visa, MasterCard, American Express, Postcard, PayPal oder Rechnung

Sicherheitssystem
No Spam

Unser Sicherheitssystem schützt Sie sicher vor Werbe-E-Mails und Onlinebetrügern.

© 2002 – 2019 boot24.ch