Segelboot-Klassen2 min Lesezeit

Nacra 17

Rasantes Segeln gefällig? Der Foiler-Kat Nacra 17 macht's möglich

Nacra 17
Segelzeichen Nacra 17

Man muss das einfach mal erlebt haben: Du stehst neben deinem Segelpartner respektive deiner -partnerin auf dem Luvschwimmer des Katamarans im Trapez, nachdem die Luvboje gerundet, der asymmetrische Spinnaker gesetzt und der Foil in Position gebracht wurde. Die Böe fällt ein, etwas abfallen, Spi- und Großschot wenig öffnen und … ab geht die Lucy im Höchsttempo (bis zu 30 kn Geschwindigkeit sind möglich), einen halben Meter über der Wasseroberfläche. Ohne Wenn und Aber: Foilen auf einem Nacra 17 zählt zu den coolsten und beeindruckendsten Speed-Erlebnissen im Segelsport. Der Katamaran bietet athletischen (manchmal wird auch ein wenig Akrobatik verlangt) Seglern so ziemlich alles, was das Herz begehrt: gutes Handling, ruhiges „Flugverhalten“ auf den Foils und vor allem Speed bis zum Abwinken.

Von Michael Kunst, veröffentlicht am 12.10.2022

Artikel vorlesen lassen

Nichts für Gemütliche

Der Nacra 17-Katamaran wurde 2011 mit dem einzigen Ziel konstruiert und der Segelwelt vorgestellt, den (größeren und altgedienten) Tornado bei den Olympischen Spielen als Mehrrumpfboot abzulösen. 2016 segelten die 17 Fuß kurzen Katamarane schließlich erstmals vor Rio de Janeiro als olympische Mixed-Team-Klasse und begeisterten Segler und Publikum gleichermaßen.
Doch die Klasse konnte dem „noch eins draufsetzen“, indem sie mittels Foils unter den Schwimmern und T-Rudern am Heck die Katamarane abheben und über der Wasseroberfläche schweben ließen. Seitdem produziert der Nacra 17 (nicht nur) auf den Olympischen Regattabahnen (wie Tokio 2021) mit den spektakulärsten Bildern und aufregendsten Szenen.

Weltweit verbreitet

Der Nacra 17 entwickelt sich auch außerhalb der olympischen Szene zu einem echten Renner. Die Regattafelder mit dem 17 Fuß kurzen Katamaran werden immer größer, mittlerweile ist die Klasse auf nahezu allen Regattarevieren zuhause.

Segelriss Nacra 17
Segelriss Nacra 17

Technische Merkmale:

  • Länge ü.a.: 5,25 m
  • Breite: 2,59 m
  • Masthöhe: 9 m
  • Gewicht segelfertig: 138 kg
  • Segelfläche am Wind: 20,1 qm
  • Gennaker/asymmetrischer Spinnaker: 19,5 qm
  • Olympische Bootsklasse Mixed Team seit 2016