Blog

Das Boot wird erst bewegt, wenn Geld da ist

Autor: Erdmann Braschos

Mancher gewiefte Käufer mit kaufmännischem oder juristischem Wissen und Chuzpe geht geschickt vor. Er verlangt die Übergabe des Bootes unmittelbar nach Zahlung.

Das Boot wird erst bewegt, wenn Geld da ist
Seien Sie vorsichtig, damit Ihr Boot nicht ohne Zahlung in den Sonnenuntergang verschwindet.© boot24.ch

Seien Sie dabei vorsichtig. Nicht jede Zahlung ist so sicher, wie sie erscheint. Wurde das Boot beispielsweise mit einem bankbestätigten Scheck bezahlt, der in einer fremden Währung (zum Beispiel in US-Dollar) ausgestellt wurde, kann die Zahlung widerrufen werden, obwohl es sich um einen sogenannten bankbestätigten Scheck handelt. Ein fieser Trick. Sprechen Sie beim Einreichen des Schecks mit Ihrer Bank und fragen Sie ausdrücklich, wie sicher dieses Zahlungsmittel ist. Bestehen Sie allenfalls auf den Geldeingang, bevor der nächste Schritt erfolgt.

Erst wenn Sie als Verkäufer über das Geld auf Ihrem Konto verfügen können, wird das Boot abgeholt. Vorher nicht. Regeln Sie das vertraglich. Denn es gibt Leute die das Boot abholen, die Zahlung rückgängig machen und dann nochmals «über neu entdeckte Mängel» verhandeln. Ist das Boot bereits unterwegs, abweichend vom Vertrag aber nicht bezahlt, haben Sie denkbar schlechte Karten. Speziell bei einem gewieften Käufer oder Gauner. Ihr Boot ist weg und Sie haben nichts dafür bekommen. Entsprechend weich ist nun Ihre Verhandlungsposition. Warten Sie daher ab, bis das Geld auf Ihrem Konto gutgeschrieben ist.

Autor

Erdmann Braschos

Geschrieben von

Der versierte Segler berichtet seit 1988 in namhaften Medien aus der maritimen Welt. Dank langjährigem Betrieb eines eigenen Schiffes (http://malsegeln.de/) ist er hands-on, mit der Pflege, Reparaturen und dem Werterhalt von Booten vertraut.

Dem Rätsel auf der Spur

Dem Rätsel auf der Spur

Sind die Mysterien des Bermuda Dreiecks nun gelöst? Ein britischer Wissenschaftler meint den Grund für das Verschwinden der Schiffe gefunden zu haben. Aber was ist mit den Flugzeugen?

Ratgeber für den erfolgreichen Bootsverkauf

Ratgeber für den erfolgreichen Bootsverkauf

Für den Verkauf des Bootes kann es verschiedene Gründe geben: Die persönlichen Verhältnisse passen nicht mehr zum Boot. Die Partnerin oder der Partner macht nicht (mehr) mit. Man ist älter geworden. Unter Umständen gibt es gesundheitliche Probleme. Vielleicht fehlen auch Geld und Zeit. Oder es gibt in Ihrem Leben neuerdings andere Schwerpunkte. Vielleicht hat einfach das Interesse am Boot nachgelassen.

Realistischer Preis­

Realistischer Preis­

Als Eigner des einst teuren und über die Jahre mit einigem persönlichen und finanziellen Einsatz erhaltenen Bootes haben Sie wahrscheinlich eine selbstbewusste Preisvorstellung. Es gibt angesehene, wertbeständige und entsprechend gefragte Bootsmarken, die ordentliche Preise erzielen.

noflash
Kooperationspartner
YACHTboote
Kundenfeedbacks
Feedbacks“Konnte das Boot zwar erst nach 1 Jahr verkaufen, aber praktisch alle Anfragen kamen über Boot24. Andere Inserate (Fundgrueb, Tagesanzeiger) brachten überhaupt keine Anfragen.”
Zahlungsarten
Visa MasterCard American Express Postcard PayPal Rechnung

Visa, MasterCard, American Express, Postcard, PayPal oder Rechnung

Sicherheitssystem
No Spam

Unser Sicherheitssystem schützt Sie sicher vor Werbe-E-Mails und Onlinebetrügern.

© 2002 – 2019 boot24.ch