Ratgeber für den Bootsverkauf1 min Lesezeit

Einleitung in das Thema Bootsverkauf

Wegweiser für den Bootsverkauf

Einleitung in das Thema Bootsverkauf
Gehen Sie mit Ihrem Boot auf den Markt. Sie können nur gewinnen. © boot24.ch

Für den Verkauf des Bootes kann es verschiedene Gründe geben: Die persönlichen Verhältnisse passen nicht mehr zum Boot. Die Partnerin oder der Partner macht nicht (mehr) mit. Man ist älter geworden. Unter Umständen gibt es gesundheitliche Probleme. Es fehlen Zeit und Geld. Oder es gibt andere Schwerpunkte.

Von Erdmann Braschos, veröffentlicht am 26.04.2019

Das erwartet Sie in diesem Artikel
  • warum sie mit dem raschen Verkauf nur gewinnen
  • wie Sie den Verkauf richtig anpacken

Was auch immer der jeweilige Grund ist: Der anstehende Verkauf des eigenen Bootes ist keine angenehme Sache.

Schieben Sie das Thema nicht auf die lange Bank. Gehen Sie es konsequent an und machen es gleich richtig.

Ist Ihnen klar geworden, dass die Zeit zum Verkauf des Bootes gekommen ist, schieben Sie ihn nicht auf die lange Bank. Ein Boot, das Sie nicht mehr nutzen, liegt Ihnen sprichwörtlich auf der Tasche. Es erfüllt seinen Zweck nicht mehr und kostet nur Geld. Gerade weil der Verkauf unangenehm ist: Denken Sie über eine realistische Preisvorstellung (siehe Bootsverkauf: Ein Boot, drei Werte) nach. Erkundigen Sie sich, was für vergleichbare Boote aufgerufen wird. Gehen Sie mit Ihrem Boot auf den Markt. Sie können nur gewinnen.

Dieser Leitfaden macht auf wesentliche Gesichtspunkte aufmerksam, damit der Verkauf Ihres Bootes ein Erfolg wird.

Video

Weiterführende Links

VG