Ratgeber für den Bootsverkauf2 min Lesezeit

Verkauf über einen Makler

Was für die Beschäftigung eines Maklers spricht und was er kostet

Verkauf über einen Makler
Haben Sie keine Zeit, lassen Sie Ihr Boot durch einen Makler verkaufen. © boot24.ch

Wenn Sie aus beruflichen oder privaten Gründen keine Zeit für den Verkauf Ihres Bootes haben oder sich nicht mit dem Verkauf Ihres Bootes befassen möchten, geben Sie es einem Bootsmakler.

Von Erdmann Braschos, veröffentlicht am 26.04.2019

Das erwartet Sie in diesem Artikel
  • was Sie von der Beauftragung eines Maklers erwarten können
  • wann Sich ein Makler für den Verkäufer lohnt und wann nicht
  • was ein Makler kostet
  • wie Sie einen vernünftigen Makler finden
  • worauf Sie bei Beauftragung eines Maklers achten sollten

Beim Verkauf Ihres Bootes müssen Sie als Verkäufer 5 - 10 Prozent Provision bezahlen. Die Höhe der Provision ist Verhandlungssache. Sie wird vorher vereinbart. Beim heutigen Überangebot gebrauchter Boote ist damit zu rechnen, dass der Makler sich eher dafür interessiert, das Boot überhaupt zu verkaufen und weniger dafür, einen möglichst guten Preis für Sie zu erzielen.

Ein seriöser Bootsmakler wird sich an beiden Seiten – dem Käufer und dem Verkäufer – orientieren.

Aber Vorsicht: Jeder kann sich heute Makler nennen und es gibt dubiose Gestalten in der Szene, die Geld, Zeit und Nerven kosten. Schauen Sie sich daher den Makler genau an:

  • hat er überhaupt das nötigen nautische, handwerkliche und kaufmännische Wissen?
  • wie lange ist er im Geschäft?
  • tummelt er sich gern in der Yachtwelt oder arbeitet er auch?
  • wie viele Boote hat er verkauft?
  • was hat er derzeit im Angebot?
  • gibt es Referenzen?
  • kennen Sie jemand, der Erfahrungen mit seiner Kaufabwicklung gemacht hat?

Achten Sie auch auf die Vertragsgestaltung mit dem Makler:

  • ist die Provision auch dann fällig, wenn der Verkauf ohne sein Zutun, sondern allein durch Sie als Verkäufer zustande gekommen ist?

Dann hätte Sie die Einschaltung eines Maklers unter dem Strich nichts gebracht und bloß gekostet. Wenn Sie den Verkauf Ihres Bootes einem Makler anvertrauen, achten Sie auf eine zeitliche Begrenzung der Zusammenarbeit, in welcher der Makler sich hoffentlich aktiv für Ihr Boot einsetzt und das Angebot nicht bloß verwaltet, es auf gut Deutsch liegen lässt. Ein Makler ist sein Geld nur wert, wenn er einen raschen Verkauf Ihres Bootes zu einem akzeptablen Preis schafft.

Weiterführende Links

VG